Zum Inhalt springen

Cycolonia 2012, im neuen Gewand und neue Location

14. März 2012

Wir haben viel erwartet von der Cycolonia 2012, nachdem es im vergangenen Jahr nicht wirklich sehenswert war und ich darf sagen, wir wurden nicht enttäuscht.

Bis 2011 fand die Messe am Rheinufer neben dem Schokoladenmuseum statt aber seit diesem Jahr gibt es einen neuen Veranstaltungsort, das EXPO XXI Gelände.

Fast 100 Aussteller, Forum- und Eventpartner präsentierten auf 7.000 m² Ausstellungsfläche Fahrräder und Zubehör aus den Bereichen Trekking- und Mountainbikes, Urban Bikes, Rennräder, E-Bikes & Pedelecs, mobile Familie & Bike Cargo, Biketuning & Spezialräder. Ganz besonders auffällig war, das wieder sehr viele Elektrobikes oder elektrisch angetriebene Gefährte vertreten waren.

Neben Fahrrädern und deren Zubehör wurde noch weit mehr geboten – Bikepolo auf einem abgegrenzten Bereich und einen Testparcours, auf dem man verschiedene Räder testen konnte.

Cycolonia 2012, Bikepolo auf einem abgegrenzten Bereich

Dazu gab es so einige Long Distance Biker, also Menschen die unglaubliche Touren mit dem Fahrrad bewältigt haben, 16.000 km von Bonn nach Japan – entlang der Seidenstraße, 720 Tage um die Welt, über 1000 km über den vereisten Baikalsee und noch vieles mehr und es war wirklich sehr interessant, mit Ihnen zu sprechen. 2011 hatten wir keinen dieser Reisenden gesehen und das war wirklich ein Verlust, umso erfreuter waren wir, dass die Veranstalter sich dessen besonnen hatten.

Natürlich darf hier nicht das Form und die verschiedenen Bühnenprogramme vergessen werden. in den zwei Messetagen wurde ein umfangreiches Programm geboten mit Reisevorträgen, Workshops, Vorträgen und Diskussionen.

Ebenfalls Teil des Rahmenprogrammes waren besondere Showacts, die nicht auf der Bühne sondern auf dem abgegrenzten Bikepolobereich stattfanden. David Schnabel z. B. In seinen Shows springt er im Einklang zur Musik vom Sattel auf den Lenker, hebt ab zum Handstand, dreht sich um die eigene Achse und fährt im Stehen weiter. Eine unglaubliche 3-minütige Show und man fragt sich unweigerlich, wie man die Schwerkraft und die Fliehkraft so austrickst. Wirklich beeindruckend und David Schnabel ist nicht umsonst mehrfacher Weltmeister im Kunstradfahren.

Ebenfalls Teil der Show und nicht minder beeindruckend war die Bike Trail Show. Das Trail Team Köln zeigte Stunts und Sprünge mit Ihren Bikes. Ob nur auf einem Rad oder von Podest zu Podest, alles sah so einfach aus und doch steckt viel Technik und noch mehr Übung dahinter. Alleine der Versuch, ohne Clic Pedale über eine 1 Meter hohe Hürde zu springen,

 

 

Livestream

Am Montag, den 19.03.2012 senden wir einen Livestream zur Cycolonia mit Videos, Informationen und Beiträgen. Nicht verpassen und hier klicken.

Werbeanzeigen
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: