Zum Inhalt springen

Testbericht Trekkingschuhe, Camino GTX von Lowa

12. Juli 2012

Wer wandern gehen will, sollte am Schuh nicht sparen und erst recht nicht bei schwierigerem Gelände. In meinem letzten Beitrag hatte ich bereits darüber geschrieben, was man so beachten sollte, wenn man einen Schuh kaufen möchte.

Lowa CaminoGTX Jetzt hatte ich mich für den neuen Trekkingschuh “Camino GTX” von der Fa. Lowa entschieden und habe ihn nach einer zweiwöchigen Einlaufphase ganze 9 Tage auf dem Stubaier Höhenweg in Österreich getragen. Dabei handelt es sich um alpines und hochalpines Gelände, dass so seine Anforderungen an den Schuh stellte. Im Detail bedeutete das für den Schuh ein permanentes Gehen über unebenen Untergrund mit Schotter Lowa CaminoGTXund Steinen von Faustgröße bis hin zu Smart – Größe. Dazu kamen viele Kletterpassagen an Felsen, spitze Steine und schmale Grate, die dem Schuh nichts ausmachen durften. Natürlich dann noch das Wetter mit Sonne, Wind, Regen, Hagel und Schnee (durch die Schneefelder). Das alles, gepaart mit Dreck und einem dauernden Anstoßen an Steinen und Vorbeikratzen an Felsen, war also eine richtige Belastungsprobe für mein neues Schuhwerk.

Lowa selber schreibt in der Produktbeschreibung folgendes:

Höchster Gehkomfort und perfekte Passform – damit lassen sich auch lange Trekking- und Bergtouren wirklich genießen. Diesem Anspruch wird der komfortabler Trekkingschuh Camino GTX® mit seiner innovativen Schaftkonstruktion gerecht, die die Beugung des Fußes spürbar erleichtert und den Gehkomfort deutlich verbessert.

Obermaterial: Nubuk
Futter: GORE-TEX® footwear
Sohle: Vibram® Apptrail, neu besohlbar
Gewicht : 1550 g/Paar Gr. 8

Mein Fazit

Positives:

  • Grobes Profil mit enormer Griffigkeit, das speziell durch die Absatzfronten eine optimale Traktion bergab aufweist
  • Der Schuh passte wie angegossen. Der Fuß und speziell die Ferse hatten optimalen Halt, es gab kein Rutschen oder Instabilität, was sicher auch an der Schnürtechnik lag, der Fixierung der Zunge und dem stabilen Schaft
  • Gore-Tex-Membran, die den Stiefel rundum wasserdicht macht
  • Der Stiefel ist robust und verzeiht das Anstoßen und Anecken an Steinen, Felsen etc.
  • Atmungsaktivität; selbst nach einem ganzen Tag ist der Fuß weitestgehend trocken geblieben und die befürchtete Geruchsentwicklung blieb auch “fast” aus
  • Herausnehmbare Einlegesohle zum besseren Trocknen und Lüften

Lowa CaminoGTX Schnürung Lowa CaminoGTX Sohle

Negatives:

  • Manch einem mag das Gewicht vielleicht zu groß sein, ich fand es in Anbetracht dessen, was ich auf dem Rücken hatte, absolut i.O.

Kann ich diesen Trekkingstiefel empfehlen?

Ein ganz klares Ja. Bei dem Camino GTX bekommt man ein Top-Produkt. Ich habe mich von der ersten Minute wohl in dem Schuh gefühlt und habe den Kauf zu keiner Zeit bereut, ganz im Gegenteil.

Kaufempfehlung?

Wieder ein klares Ja. Bei Touren, wie auf dem Stubaier Höhenweg braucht man Trittsicherheit und einen stabilen und wasserdichten Schuh, in dem man den nötigen Halt findet und der diesem Terrain gewachsen ist. Den Camino GTX kann ich daher aus eigener Erfahrung empfehlen. Der UVP des Herstellers liegt bei 219,- Euro, aufgrund der Qualität ein durchaus angemessener Preis.

Werbeanzeigen
5 Kommentare leave one →
  1. Dennis permalink
    5. Oktober 2012 15:01

    Danke für den Testbericht. Eine Frage hätte ich: Hast Du bei den Schuhen eine starke Abnutzung der Sohlen feststellen können? Danke und Gruß, Dennis

    • 6. Oktober 2012 18:35

      Hallo Dennis, danke für deinen Kommentar. Um deine Frage zu beantworten, nein, eine starke oder übermäßige Abnutzung der Sohle habe ich nicht festgestellt. Die Sohle sieht noch fast genauso aus, wie zu Beginn der Wanderung.

      Gruß
      Michael

  2. 4. Januar 2013 18:02

    Dennis, ich hatte den Schuh im letzten Jahr auf meiner Wanderung von Marburg/Lahn nach Santiago de Compostella an, nach 2800 km war das Profil immer noch nicht ganz runter !!! Daumen hoch !! Guter Schuh !!! Gruß Peter

  3. Thomas permalink
    4. August 2013 01:34

    Vielleicht ganz gut zu wissen: man kann den Schuh zu Lowa einschicken und neu besohlen lassen, falls das Profil doch zu stark abgenutzt ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: