Zum Inhalt springen

TourNatur 2012, die Wander und Terckingmesse in D’dorf

3. September 2012

TourNatur 2012 Zum 10. Mal öffnete die TourNatur 2012 vom 31.08. bis 02.09.2012 in Düsseldorf seine Pforten und dieses Jubiläum hat bewiesen, wie groß das Interesse am Wandern und Trekking ist. Die 39.100 Besucher haben die Erwartungen der Veranstalter bestimmt erfüllt, auf dem Parkplatz kam es mir so vor, als wären alle am Sonntag angereist. Es ist nichts neues, wenn man sagt, „Wandern ist die liebste Freizeitbeschäftigung der Deutschen”. Die TourNatur erfüllt mit ihrem wandertouristischen Angebot, dem Verkauf von Ausrüstung und dem Beratungsangebot ganz offensichtlich die Bedürfnisse der Zielgruppe.

Zusammen mit der TourNatur war auch der Caravan Salon für das Publikum offen und Teil der Eintrittskarte. Es gab also eine Menge zu sehen.

Halle 2 - Die Ausrüster Das “Piru 4” von Nordisk.

Halle 2 war die Halle der Aussteller. Hier konnte man viele Anbieter für Bekleidung, Kanus, GPS, Bücher und Zelte finden. Für die Zelte wurde eine Art Zeltstadt aufgebaut, wo man sich die aufgebauten Zelte aus der Nähe ansehen konnte, z.B. das “Piru 4” von Nordisk. Am letzten Tag konnte man hier noch richtig gute Schnäppchen machen und ordentlich Geld sparen. Wir haben Rabatte von 50 % und mehr gesehen.

Livevorträge Kanuanbieter

Neben all den Angeboten und Möglichkeiten, sich zu unterhalten, auszutauschen oder einfach nur zu stöbern, wurde auch ein kleines Bühnenprogramm geboten. Hier wurden Themen wie “Richtiges Rucksacktragen”, “Wasserdichte und Atmungsaktivität” oder “Wanderschuhe” aufgegriffen – das waren einige interessante Beiträge.

Halle 1 gehörte dafür den Wanderverbänden und Regionen, Tourismusverbänden und sie kamen aus Deutschland (natürlich) aber auch aus anderen europäischen Ländern.

 Halle 1 der Verbände Der Weltmeister in Aktion

Hier waren wirklich alle deutschen Regionen vertreten, von Tirol und Algäu, über das Weser Bergland, den Harz, Teutoburger Wald bis zur Mecklenburgischen Seenplatte und alles, was sich so dazwischen befindet. Es gab, ganz besonders interessant für mich, unzählige Angebote zum Radfahren und Wandern, also Angebote zu Radwegen und Wandersteigen, quer durch Deutschland. Das sind jede Menge neuer Ideen und viele davon sind gar nicht so weit weg und locker an einem Wochenende zu schaffen. Schöne Beispiele waren z.B. der Nibelungensteig oder der Neckarsteig und ich glaube, einen davon werde ich mal testen.

Auch in Halle 1 gab es ein Rahmenprogramm und wir haben hier den Weltmeister im Hochsprung mit dem Mountainbike gesehen. Ich staune immer wieder, wie man mit dem Bike über einen Meter hoch springen kann und das ohne Klickpedale.

Die TourNatur ist nicht die größte Messe, umfasst gerade Mal zwei Hallen aber sie gefällt mir wirklich sehr gut, vielleicht gerade weil sie so überschaubar ist.

Den Caravon Salon mussten wir uns aber doch antun und haben uns angeschaut, was wir uns so alles nicht leisten können. Es ist wirklich unglaublich, was es zum Thema Caravan alles gibt. Natürlich gibt es normale Anhänger aber auch extrem extravagante und teure Wohnmobile. Ich habe hier ein paar Impressionen zusammengetragen.

Hier ist echt für jeden etwas dabei. Es beginnt bei Zeltaufbauten für Autos, geht über Bully’s und Campingwagen zu Wohnmobilen und endet bei … wie soll man es nennen? Es sind schon fast Busse, die einen Kleinwagen im Heck aufnehmen können und die problemlos 1/4 Millionen Euro als Einstiegsmodel kosten können. Was für Preise aber auch dafür gibt es wahrscheinlich Abnehmer. Coole Sache, bis zum nächsten Jahr.

Werbeanzeigen
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: