Zum Inhalt springen

Fotobuch Online bestellen bei Pixum

11. Dezember 2014

Fotokalender, Fotobücher, Poster und Leinwände mit den eigenen Bildern online zu bestellen liegt im Trend. Wer hat heute im digitalen Zeitalter noch das gute alte Fotoalbum? Wenige und trotzdem ist es ähnlich, wie bei Büchern schön, Papier in der Hand zu halten. Ich war von Pixum eingeladen, mir über die Möglichkeiten und die Qualität eine eigene Meinung zu bilden, die ich hier gerne weitergeben möchte.

Das schreibt Pixum selber über sich:

Mittlerweile sind wir Deutschlands führender Online-Fotoservice und zählen europaweit zu den größten Anbietern. Unser Angebot umfasst hunderte attraktive Fotoprodukte, die unsere Kunden aus ihren Digitalbildern individuell gestalten können. Bekanntestes Produkt ist das Pixum Fotobuch, das in einer großen Auswahl an Formaten, Einbänden und Papierqualitäten erhältlich ist. Das weitere Angebot umfasst individualisierbare Grußkarten, Fotokalender, Fotogeschenke und Fotoabzüge. Immer stärker im Trend liegen hochwertige Wandbilder, die wir in den verschiedensten Größen und Materialien wie Acrylglas, Alu-Dibond und Hartschaum, als Galerie-Print oder Fotoleinwand anbieten.

Kunden können ihre Pixum Fotoprodukte über die unterschiedlichsten Anwendungen gestalten und bestellen, mittels der kostenfreien Pixum Fotobuch Software, im Pixum Web-Shop oder über die innovative Pixum Fotobuch App für iOS und Android.

 

Ich hatte mich für ein Fotobuch entschieden und wollte gleich mal sehen, wie die Lieferzeiten so kurz vor Weihnachten sind. Wichtig für den Anwender ist, dass alles einfach und unkompliziert funktioniert. Dazu gehört das WIE? und danach das WAS?

Wie kann man jetzt ein Fotobuch gestalten?

Pixum bietet drei Möglichkeiten, den Online Designer, eine Fotobuch-Software zum runterladen und eine Fotobuch App. Eigentlich wollte ich den Online Designer nutzen auch, wenn der Designer etwas weniger kann als die Software. Die App wurde nicht von mir getestet. Der Online Designer funktionierte leider nicht, da beim Versuch Bilder zu laden immer eine Netzwerkfehlermeldung kam, egal, ob ich die Bilder aus dem internen Netzwerk nutzen wollte oder direkt vom PC. So habe ich die SW runter geladen und installiert. Das funktionierte einfach und danach konnte es auch schon losgehen.

Was kann man jetzt alles machen?

Über die installierte Software auf dem PC ist es wirklich einfach, ein Fotobuch zu gestalten. Man wird intuitiv durch das Menü geführt und kann das Format (Hoch-, Quer-, Quadratisch, A3, 4 oder 5), das Papier in glänzend oder matt wählen. Danach folgt die Abfrage, ob man selber die Fotos platzieren möchte oder einen automatischen Vorschlag. Meine Wahl fiel auf Din A4 in mattem Premiumpapier und einem automatischen Vorschlag. Es ist sinnvoll, sich vorher Gedanken über die Fotos zu machen, die man einbinden möchte, also Anzahl, Thema und Motive. Die SW fragt nach der Quelle und fügt die Bilder automatisch ein. Das ist einfach und danach wählt man den Stil aus. Heißt, man definiert die Anzahl und Verteilung der Bilder je Seite und den Hintergrund, also Farbe oder Muster. Danach kommt die Wahl der Bindung, also Hardcover, Softcover, Leinen oder Heft und die Festlegung des Buchtitels. Danach verteilt die SW die ausgewählten Bilder auf die Seiten, entwirft ein Deckblatt und die Rückseite, womit das Fotobuch theoretisch schon fertig wäre, in den Warenkorb gepackt und bestellt werden kann. Praktisch lässt sich jetzt aber noch eine Menge gestalten. Fotos, Seitenlayout und Hintergründe können noch geändert werden, Cliparts, Masken und Rahmen können noch eingefügt werden. Natürlich kann auch Text eingefügt und vielseitig editiert werden. Insgesamt werden viele Möglichkeiten geboten einen eigenen Stil einzubringen und kreativ zu sein, ob das einfaches Drehen der Bilder ist, Einfügen einer Landkarte oder Designaspekte und wenn man nicht das Richtige findet, gibt es online noch mehr.

Während dem ganzen Design des Fotobuches kann man sich jederzeit anzeigen lassen, wie teuer es später werden wird, das finde ich sehr positiv. Genauso positiv ist die Möglichkeit sich anzeigen zu lassen, ob die Bilder mit ihrer Auflösung gut genug sind, um eine gute Qualität zu erhalten.

Fazit

Für das Fotobuch musste ich die kostenlose Software runter laden, eigentlich möchte ich das nicht. Die Bedienung war für mich, erfahren im Umgang mit PC’s, einfach und intuitiv, denn die Bedienoberfläche ist auch übersichtlich und nicht überladen. Ich denke, jeder sollte damit zurecht kommen und ein schönes Fotobuch gestalten können und wenn nicht, kann man zum Ortstarif den Service anrufen. Voraussetzung ist aber, dass man im Vorfeld weiß, was man machen möchte und die Bilder vorsortiert hat, das erleichtert die Arbeit sehr. Da man sich anmelden muss, hat man ein Konto, kann sein erstelltes Fotobuch abspeichern und immer wieder neu bestellen.

Nach der Bestellung ist man gut betreut, es kommt eine Auftragsbestätigung, Versandankündigung und nach wenigen Tagen hatte ich mein Softcover-Fotobuch in den Händen, das war schnell.

Positives

  1. Schnelle und einfache Installation der notwendigen Software für Windows und Linux

  2. Einfache und intuitive Bedienung der Software

  3. Große Gestaltungsmöglichkeiten

  4. Die Software zeigt an, wenn die Qualität der Fotos nicht ausreicht

  5. Preis/Leistung halte ich für gut

  6. Die Qualität des Fotobuches halte ich für sehr gut, sowohl die Papier- als auch die Druckqualität. Gleiches gilt für die Bindung. Ich finde, es fühlt sich gut an.

  7. Schnelle und zuverlässige Infos zu Bestell- und Lieferstatus

  8. Schnelle Bearbeitung und Lieferung

Neutrales

  1. Ich bin eigentlich kein Freund von Software dieser Art, die man auf seinem Computer installieren muss. Eine Browserlösung hätte mir besser gefallen.

Negatives

  1. Hier kann ich nicht wirklich etwas Negatives sagen

Kann ich Pixum empfehlen?

Ein klares Ja. Es hat Spaß gemacht, mein Buch zu gestalten und dabei schwelgt man ja in Gedanken und Erinnerungen. Ich persönlich finde es auch immer noch schön, ein Album in den Händen halten zu können,

Werbeanzeigen
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: