Zum Inhalt springen

Ein Notizbuch im Test – upcycling aus Rettungswesten

2. Juni 2015

Manche Menschen sehen den Müll – andere sehen den Trend! Es ist mittlerweile schon trendy, aus ausrangierten Materialien etwas neues zu gestalten. Egal, ob das alte Turngeräte sind, alte Sportmatten oder, wie hier, ausgemusterte Rettungswesten aus Flugzeugen. Ich persönlich finde es unglaublich cool, was aus alten Materialien so gemacht wird und das die Müllberge damit nicht noch größer werden. BAG TO LIFE ist einer dieser Anbieter, der sich auf Rettungswesten und Fallschirmseide spezialisiert hat, sie bringen authentische Materialien back to life.
Wenn diese Produkte gestaltet werden, gehen Kreativität, Nachhaltigkeit und Funktionalität Hand in Hand. Produkte, die den Zeitgeist und die heutigen Bedürfnisse in einer Welt wiederspiegeln, die darauf wartet, dass wir und ihr sie unterstützen!

Bag to Life NotebookIch hatte also ein Notizbuch im Test, also ein analoges Notebook, so mit Papier und richtigem Stift. Dieses Notizbuch fällt in jedem Meeting auf. Der Buchumschlag ist hergestellt aus gelber recycelter Original Rettungsweste und beinhaltet ein hochwertiges Blank Book. Die Kanten sind mit strapazierfähigem Kunstleder in grau abgesetzt, um das Notizbuch noch besser zu schützen.

 

Hier ein paar Grunddaten:

Material: entsorgte Rettungsweste, hochwertiges Kunstleder, Futterstoff aus Synthetik, Elastikband aus Synthetik, Webband aus Synthetik und blanko Buch

Größe: B 16 cm x H 21,5 cm x T 3 cm

Farbe: Gelb, grau abgesetzt

Gewicht: 480g

In Zeiten der Digitalisierung wird ja überall getippt und trotzdem gibt es viele Menschen, die wieder gerne einen Stift in die Hand nehmen. Vielleicht auch gerade wegen der digitalen Welt ist es wieder schön, mit der Hand zu schreiben, wer es noch kann…

Innenleben mit Platz für Visitenkarten  Viel Papier zum Beschreibung

Ich benutze immer noch viele Notizbücher, um mir Notizen zu machen oder meine Gedanken und Anmerkungen zu einem Treffen oder Meeting gesammelt mitzubringen. Digital gespeichert hat zwar seinen Reiz und Nutzen, Papier ist aber irgendwie anders, geduldiger und man kann ganz anders damit arbeiten und umgehen – alte Schule eben. Jeder muss da wohl seine eigene Richtung finden.

Diese Notizbuch ist durch die ehemaligen Rettungswesten gegen Wasser geschützt und die ursprünglichen Aufdrucke sind auch noch sichtbar. Es hat drei Bänder, die als Lesezeichen dienen und hat eine Aufnahme für einen Stift. Irgendwie fühlt sich das Gewicht auch gut an, das integrierte Notizbuch ist dick und bietet viele Seiten für Notizen. Im Innenbereich finden sich noch zwei Fächer für Visitenkarten oder ähnliches. Grundsätzlich wird bei diesen Artikeln fast alles verwertet und immer werden die ursprünglichen Bestandteile mit verarbeitet, wie die Rettungspfeife, das Mundstück zum aufblasen, Reißleinen etc.

Wer mag, kann das Notebook online bestellen oder bei uns im Laden vorbei kommen, Nideggen, Zülpicher Str. 15.

Werbeanzeigen
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: